Huckup-Turnier 2017

Fechter

Emotionen, spektakuläre Gefechte, Tränen der Enttäuschung und strahlende Sieger. Das alles wurde den Zuschauern beim traditionellen Huckup-Turnier, das bereits zum 33 mal in Hildesheim stattgefunden hat, geboten. Gastgeber des über die Landesgrezen bekannten Q-Turniers war die Fechtsparte von Eintracht Hildesheim. Mehr als 100 Florettfechter haben sich an zwei Tagen auf den Kupferbahnen spannende Kämpfe geliefert und die Sieger ermittelt. Den Fechttrainer Piotr Jablkowski freute vor allem die gute Medaillenausbeute unter seinen jüngsten Schülern. Auch der talentierte Florettfechter Raphael Borghoff hat am Sonntag mit einer guten Leistung geglänzt. Er hat in seiner Altersklasse Schüler 2015 souverän das Teilnehmerfeld beherrscht und die Goldmedaille gewonnen. Sein Vereinsfreund Konstantin Gröbitz erkämpfte sich in dem Turnier die Bronzemedaille. In der B-Jugend gab es drei Medallisten von Eintracht Hildesheim. Im Jahrgang 2003 gab es Gold für Felix Paprotny und Silber für Nils Gloris. Im Jahrgang 2004 erkämpfte sich der Hildesheimer Gilbert Becker die Silbermedaille. Die Runde der erfolgreichen Einträchtler kompletierte mit einer Bronzemedaille der Jannes Beckers in der Altersklasse A-Jugend.

hu2017

Das Turnier war gleichzeitig Feuertaufe für den neuen Vorsitzenden der Fechtsparte Peter Frank. Die Wahl des Vorstandes war einer der Punkte der Jahreshauptvesammlung, die am 29 März 2017 in der Vereinsgaststätte von Eintracht Hildesheim stattgefunden hatte. Unser langjähriger Vorsitzender Markus Pieles hat dieses Jahr, wie bereits früher angekündigt, aus persönlichen Gründen nicht mehr für den Posten kandidieren wollen.

Lieber Markus, vielen Dank für deinen Einsatz und Engagement für die Abteilung. Du hast in den letzten Jahren -zig Stunden für das Ehrenamt geopfert und Turniere, Meisterschaften sowie Freizeitaktivitäten für unsere Mitglieder organisiert. Auch der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden wurde dieses Jahr erstmals vergeben . Für diese Aufgabe konnten wir Thomas Borghoff gewinnen. Das 33 Huckup-Turnier war mal wieder ein voller Erfolg. Vielen Dank im Namen des Vorstandes an alle, die bei der Organisation und Durchführung geholfen haben.

vor
Peter Frank, Markus Pieles und Thomas Borghoff

Adam Stolka